Hier findest du Übungen, die ihr zu zweit oder in der Kleingruppe bearbeiten könnt. Das Thema Migrationsgeschichte wird möglichst kreativ und fächerübergreifend behandelt.

Hinweis für Lehrpersonen
Bei den interaktiven Übungen ist es wichtig, dass die ganze Klasse an derselben Übung arbeitet, da Partner- und Gruppenarbeiten vorgesehen sind. Viele Übungen können die SchülerInnen mit Hilfe der Erklärungen selbständig durchführen, manchmal brauchen sie aber Ihre Unterstützung oder Ausdrucke für die Bearbeitung. Die Dauer der Übungen kann je nach Alter und Wissensstand der SchülerInnen variieren, bitte lassen Sie den SchülerInnen Zeit, sich möglichst kreativ und fächerübergreifend mit dem Thema "hier zuhause" auseinanderzusetzen. Alle Übungen eignen sich für SchülerInnen zwischen 13 und 18 Jahren. Auf eine Angabe des Schwierigkeitsgrades wird bei diesen Übungen verzichtet, da die interaktive Auseinandersetzung mit dem Thema "Migrationsgeschichte in Tirol" im Vordergrund steht und es weniger um Daten und Fakten geht.

Achtung: WIR DREHEN!

Thema Wohnsitz, Gruppenarbeit, Musik, Smartphone


Schau dir das Video "Nachbarschaft" (nebenan eingebettet) an. Was wäre dir heute besonders wichtig, wenn du Bürgermeister/in wärst und an das Thema Integration & Wohnen denkst? Bildet Gruppen, findet ein Musikstück, das zu euren Anliegen passt und macht ein kurzes Video oder eine Audioaufnahme mit einer Rede des Bürgermeisters oder der Bürgermeisterin. 
Anleitung PDF

KUNST? Kann ich!

Kunst trifft Migration, Partnerübung


Mach dich im Bereich Kunst trifft Migration mit den künstlerischen Positionen in den drei Stuben und dem dazugehörigen Audio-Text vertraut. Werdet nun selbst zu KünstlerInnen und gestaltet zu zweit eine 4. Stube mit eurer Position zum Thema Migration.
Anleitung PDF

Mein BAUCH? ITALIENISCH!

SPRACHE, Einzel- und Partnerarbeit


Hör dir den einleitenden Text sowie die drei Beiträge zum Thema Sprache (Sprache und Gesellschaft, Sprache und Individuum und Sprache und Schule) in der Sprache deiner Wahl an (DE, E, TK, BKS - Auswahl rechts oben). Gestaltet danach zu zweit eure eigene Mindmap zum Thema Sprache sowie eure ganz persönlichen Sprachenportraits.
Übungsanleitung PDF
Anleitung Sprachenportrait PDF    Vorlage Sprachenportrait PDF

Be a poet!

Arbeit, Einzel- und Partnerarbeit, Gedicht


Hör dir den Text An die Arbeit an und schau dir die Aufnahme An die Arbeit – Warum nach Tirol? (nebenan eingebettet) an. Was davon ist neu für dich? Sprecht zu zweit darüber und gestaltet im Anschluss an euer Gespräch ein Akrostichon.
Anleitung PDF

ErinnerungsWerkstatt

Arbeitskräfte willkommen, Einzel- und Gruppenarbeit, Collage


Hör dir den Einführungstext zum Thema Arbeitskräfte Willkommen in der Sprache deiner Wahl an (DE, E, TK, BKS- Auswahl rechts oben) und nimm danach deinen eigenen Text auf oder schreibe einen Text. Gestaltet mit Fotos oder Bildern von zuhause eine Collage zum Thema „Erinnern“.
Anleitung PDF

 

 

Grenzen in Bewegung

Hier und Dort, Einzel- und Gruppenarbeit, Bilderdialog


Höre in die einzelnen Beiträge zum Thema Hier und Dort hinein. Immer wieder spielen in den Interviews und Texten Grenzen eine wesentliche Rolle. Schreibe aus deinen Gedanken ein Elfchen mit dem Titel Grenze oder Grenzen. Danach macht ihr als Klasse einen Bilderdialog und erzählt eine Geschichte über Grenzen.
Anleitung PDF
Vorlage ELFCHEN

 

N. N.

 

WAS MIR WICHTIG IST

Werte, Gruppenarbeit, Kunst und Dialog

Schau dir das Video zu den 13  europäischen Werten hier an. Eine junge, italienische Künstlerin hat die Bilder für die 13 europäischen Werte gemalen. Ihr beschäftigt euch genauer mit einem Bild und versucht dann, einen Wert, der euch besonders wichtig ist, selbst zu zeichnen. Dann diskutiert ihr über diese Fragen: Sind gemeinsame, europäische Werte wichtig? Was könnten all diese Werte mit dem Thema  "HIER ZUHAUSE. Migrationsgeschichten aus Tirol" zu tun haben?
Anleitung PDF
Die 13 europäischen Werte
 

Forsche selbst!

Interview, Partnerübung


Die Objekte aus der Ausstellung wurden in einem tirolweit angelegten Sammelaufruf zusammengetragen und sind im Dokumentationsarchiv Migration Tirol (DAM) aufbewahrt. Gestaltet zu zweit eure eigene Sammelkarte in eurer Lieblingssprache. Interviewt zwei Menschen mit Migrationshintergrund zu ihren ganz persönlichen Erinnerungen in Zusammenhang mit Migration oder Flucht.
Anleitung PDF